Die erste Ampelkoalition auf Bundes­ebene hat am 24. November 2021 ihren Koalitionsvertrag „Mehr Fortschritt wagen. Bündnis für Freiheit, Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit“ der Öffentlichkeit vorgestellt. In einem Kapitel mit der Überschrift „Respekt, Chancen und soziale Sicherheit in der modernen Arbeitswelt“ stellt die neue Bundesregierung ihre Vorhaben für den arbeitsrechtlichen Bereich vor. Sie plant viele Neuerungen, von denen wir ­Ihnen ausgewählte Vorhaben im Folgenden vorstellen.

Read more

Internet, mobile Computer, Smartphones und schnelle Datenverbindungen haben die Arbeitswelt verändert. Tätigkeiten, die sich mit digitaler Hilfe erledigen lassen, sind nicht mehr an feste Orte und Zeiten gebunden. Doch wie weit ist Telearbeit heutzutage verbreitet, welche Vorteile hat sie, welche Risiken bestehen, und welche neue Rolle haben Führungskräfte? Arbeitsschutzexperte Frank Brenscheidt hat Antworten.

Read more

Psychische Belastungen nehmen einen zentralen Stellenwert in der von Veränderungen durch Digitalisierung und demographischen Wandel gekennzeichneten Arbeitswelt ein. Um gesundheitliche Beeinträchtigungen zu vermeiden oder zu reduzieren, ist es unabdingbar, potenzielle Belastungen am Arbeitsplatz frühzeitig zu erkennen und zu beheben, betont Prof. Dr. Karlheinz Sonntag, Professor für Arbeitspsychologie an der Universität Heidelberg, in seinem Beitrag.

Read more

Interview mit Dr. med. Ulrike Hein-Rusinek, Betriebsärztin

Read more

Interview mit Prof. Dr. Manfred Mühlfelder, Studiengangleiter Psychologie (Bachelor) und Angewandte Psychologie mit Schwerpunkt Wirtschaft (Master), SRH Fernhochschule

Read more

Der intensive globale Wettbewerb, die digitale Transformation in Industrie und Dienstleistung sowie der Übergang von der Industriegesellschaft zur Dienstleistungs- oder Wissensgesellschaft machen neue Geschäftsmodelle und andere Formen der Arbeitsorganisation erforderlich. Damit kommen auch auf Organisationen und Beschäftigte veränderte Rahmenbedingungen zu. Doch die Betriebsräte halten dagegen und fordern, den Arbeitsdruck von den Beschäftigten zu nehmen.

Read more